Presse

  1. Startseite der neuen Website
    8. August 2017

    Für Geflüchtete in verschiedenen Sprachen – diskret mit einem Klick - Infos zur sexuellen Gesundheit und Selbstbestimmung online

    Unter www.niedersachsen.aidshilfe.de/refugees ist ein Info-Portal online gegangen, mit dem die niedersächsischen Aidshilfen im Rahmen einer landesweiten Präventionskampagne, in Französisch, Deutsch, Englisch, Arabisch und Farsi über sexuelle Gesundheit und Selbstbestimmung aufklären. Die Website richtet sich mit ihrem Beratungsangebot vorrangig an geflüchtete und migrierte Menschen.

    Weiterlesen…

    Pressemitteilung als Pdf-Datei PDF, 254.77 KB

  2. Cellesche Zeitung 19.04.2017
    24. April 2017 Artikel in der Celleschen Zeitung vom 19.04.2017

    Das alte Bild von Aids verfolgt uns

    „Das alte Bild von Aids verfolgt uns“

    Rund 200 Infektionen in Niedersachsen pro Jahr / Neue Broschüre über Leben mit HIV

    Weiterlesen…

  3. 26. November 2015 1000 Celler zeigen Solidarität

    Pressemitteilung zum internationalen Welt-AIDS-Tag am 01.12.2015

    Vorurteile, Ausgrenzung, Benachteiligung im Beruf sind noch immer reale Gefahren, die den etwa 80.000 Menschen in Deutschland drohen, wenn sie offen mit ihrer HIV-Infektion leben.

    Weiterlesen…

  4. 8. Oktober 2015 Gesundheitsamt Celle bietet kostenlose und anonyme HIV- und Hepatitis-Tests an

    Beratungs- und Testwochen für schwule und bisexuelle Männer

    Das Präventionsnetzwerk „SVeN - Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen" organisiert vom 15. Oktober bis zum 30. November 2015 Beratungs- und Testwochen für schwule und bisexuelle Männer, dieses Mal mit dem Schwerpunkt HIV und Hepatitis A/B. Insgesamt 34 Gesundheitsämter, Aidshilfen und andere Präventionseinrichtungen in Niedersachsen beteiligen sich an dieser Aktion.

    Weiterlesen…

  5. 6. Oktober 2015 aus dem Celler Kurier

    Stiftung Hannoversche Volksbank unterstützt AIDS-Beratungsstelle

    Stiftung Hannoversche Volksbank unterstützt AIDS-Beratungsstelle

    „Infoline Celle“ möchte Präventionsarbeit weiter ausbauen

    CELLE (was). Am vergangenen Montag bekam die AIDS- Beratungsstelle „Infoline Celle“ einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro von der Stiftung Hannoversche Volksbank überreicht. Das Geld soll die Präventionsarbeit weiter fördern.

    Weiterlesen…

Seiten